Lerntherapie ist die Förderung der Lernfähigkeit und der Persönlichkeitsentwicklung

Lerntherapie ist weiter eine Entwicklungsförderung und erweitert die Handlungskompetenz. Die Lerntherapeutin und die lernende Person analysieren zusammen das Arbeits- und Lernverhalten. Gemeinsam wird ein Lernweg entwickelt, welcher sinnvolles Lernen ermöglicht.

Gelingendes Lernen hängt von vielen Faktoren ab. Die Lerntherapeutin achtet vor allem auf die inneren Lernbedingungen wie Gefühle, Emotionen, Hemmungen, Ängste und Lernmotivation, sowie die äusseren Lernbedingungen wie Lerntechnik, Lernplanung, Arbeitsverhalten, Schule und das Umfeld. Sie arbeitet auf vier verschiedenen Ebenen. Sie ersucht die Ursache einer Lernschwierigkeit. Oftmals sind es verschiedene Faktoren die voneinander abhängig sind, die zu Problemen führen. Die Arbeit auf einer Ebene kann zu einer Veränderung auf mehreren Ebenen führen.

Denken, Fühlen und Handeln hängen zusammen, deshalb ist ein positives,  Lernklima in der Lerntherapie sehr wichtig. Nebst einer verlässlichen Beziehung bietet die Lerntherapie ein ruhiges wertefreies Lernklima an.

In diesem Klima können Denkprozesse und Lernerfolge erzielt werden, welche das Selbstvertrauen stärken.


 Die vier Stufen der Lerntherapie

 

 1. Ebene: Lernkompetenz

  • Lernorganisation, Aufgabenbearbeitung, Zeitmanagement
  • Lerntechniken, Lernstrategien
  • Basale Funktionen, Wahrnehmung
  • Entwicklung grundlegender Denkprozesse

 

2. Ebene: Selbstkompetenz

  • Eigenes Lernverhalten reflektieren
  • Selbstwahrnehmung, Selbstakzeptanz
  • Selbstverantwortung, Selbstständigkeit
  • Leitstungsbereitschaft, Arbeitshaltung
  • Wahrnehmung der Emotionen und Motivationen

 

3. Ebene: Persönlichkeitskompetenz

  • Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbstumgang, Selbstwert
  • Ressourcen, Talente und Begabungen kennen
  • Interesse erkennen
  • Belastungen, Verweigerungen, Widerstände, Ängste, Stress

 

4. Ebene: Beziehungskompetenz

  • Sich selbst als Teil im Beziehungsnetz verstehen
  • Beziehungsumfeld wahrnehmen
  • Wechselwirkungen zwischen Beteiligten wahrnehmen und verstehen
  • Entwicklung sozialer Kompetenzen

 

 



Built by www.homepagefabrik.ch
Powered by CMS Made Simple